22. 12. 2016 Anis Amri – pars pro toto?

Der Umgang der deutschen Behörden mit Anis Amri, dem mutmaßlichen Attentäter von Berlin, ist geprägt von Amtsträgern, denen jeder Schneid längst von den Gutmenschen und der Mainstream-Presse abgekauft worden ist.  Denn ein rechtlich ...

7. 12. 2016 Eine heimliche Enteignung

Darüber hat – soweit hier bekannt – keine Print-Presse und auch kein öffentlich-rechtlicher Fernsehsender berichtet. Denn wenn Bundesregierung und Bundestag ein Gesetz zur Reform der Psychiatrie beschließen, dürfen sich beide eines ...

6. 12. 2016 Tagesschau verliert an Glaubwürdigkeit

Nein, hier wird nicht gegen Flüchtlinge und Asylbewerber polemisiert. Hier geht es um die Berichterstattung in der deutschen Presse, namentlich im deutschen Fernsehen, und um deren Glaubwürdigkeit. Denn auch bei den deutschen (Ur-)Einwohnern ist die überwiegende Mehrzahl ...

4. 12. 2016 Wir Populisten

Im Kampf um die Wählergunst sind alle Parteien populistisch, da sie „von Opportunismus geprägte, volksnahe, oft demagogische Aussagen machen, die das Ziel haben, durch Dramatisierung der politischen Lage die Gunst der Wähler zu gewinnen“(= Definition ...

13. 11. 2016 Der 1.000. Tatort

Im deutschen Fernsehen und damit in den deutschen Wohnzimmern wird gemeuchelt, dass es eine wahre Pracht ist. So lief am Sonntag, dem 13. 11. 2016, in der ARD der 1.000. Tatort, und addiert man den „Notruf 110“, „Morden im Norden“, „Mord mit ...